Ferienhaus-
Texel.org

Sie suchen eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus auf Texel? Hier werden Sie fündig. Viele attraktive Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf Texel stehen Ihnen zur Auswahl. Erfahren Sie hier außerdem mehr über beliebte Urlaubsorte wie Den Burg, De Cocksdorp, De Koog auf Texel. Testen Sie auch unsere Ferienhaus-Datenbank:

Ferienorte Texel
Ferienhaus buchen
Urlaub auf Texel
Bewertungen & Tipps

Orte auf Texel

Etwa 14.000 Insel-Einwohner verteilen sich auf sieben idyllische Ortschaften, von denen jede einen eigenen Charakter zeigt. Alle Orte bilden die Gemeinde Texel.

Fischauktionshalle in Den Burg
Den Burg - Fischauktionshalle © Wikipedia/
Michiel1972,
Wikimedia Commons
[CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0]


Haus in Den Hoorn
Den Hoorn - Diek 31 © Wikipedia/
Michiel1972,
Wikimedia Commons
[CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0]


Straße in Oosterend

Straße in Oosterend
© Paul Downey | Flickr.com [CC-BY-2.0]

Die De Ruyterstraat in Oudeschild © Wikipedia/
Michiel1972,
Wikimedia Commons
[CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0]


Leuchtturm in De Cocksdorp
© Bj.schoenmakers, Wikimedia C. [CC0]
't Horntje

Das Fischerdorf 't Horntje im Süden der Insel ist der Zielhafen für die Fähre von den Helder nach Texel. Hier ist der Sitz des Königlich-Niederländischen Instituts für Meeresforschung, das zu den ältesten ozeanographischen Instituten weltweit zählt.

Den Burg

Der Hauptort der Insel ist das in der Inselmitte gelegene Den Burg, mit einem besonders reizvollen Stadtkern, kleinen, teilweise alten Häusern, engen Straßen und kleinstädtischem Charme. Von Den Burg aus wird die Insel verwaltet. Dort sitzt auch der Gemeinderat. Für Touristen dürften besonders das Fremdenverkehrsbüro, das Schwimmbad, die Bibliothek und die hübschen Geschäfte von Interesse sein.

Der Ort hat eine lange Geschichte, die sich durch den Fund einer friesischen Burg bis ins 10. Jahrhundert zurückverfolgen ließ. Rund um das Zentrum der Stadt zeugen heute noch viele Straßen vom Burgcharakter des Ortes.

De Koog

Das an der Westküste gelegene De Koog ist die lebendige „Hauptstadt der Touristen“. Nur zwei Dünenketten trennen den Ort von der Nordseeküste. Hier befindet sich die einzige Polizeiwache der Insel (im Sommer mit zwei Polizisten besetzt). Viele hübsche Läden, Bars, kleine Cafes und gute Restaurants sind hier zu finden.

Rund 1000 Einwohner leben in De Koog. Umso beeindruckender ist die Anzahl von rund 20.000 Betten, die die Urlauber in Ferienhäusern, Pensionen und Hotels zur Verfügung stehen.

Ganz in der Nähe von De Koog befindet sich das Naturkundemuseum und Aquarium Ecomare, welches vor allem durch die Seehundauffangstationen berühmt geworden ist.

Den Hoorn

Den Hoorn (De Hoore) ist das südlichste Dorf der Insel mit einer weithin sichtbaren, sehr alten Kirche, vielen Galerien und hervorragenden Restaurants.

Es liegt am Rande eines ausgedehnten Dünengebietes. Für die jugendlichen Urlauber ist vor allem die Jugendherberge de Stolp am Rande des Ortes interessant.

Oosterend

Oosterend, an der Ostküste, wurde auf dem höchsten Teil eines Hügelrückens aus der Eiszeit erbaut. In Oosterend hat vor allem die Fischerei Tradition. Früher hatte die Gemeinde sogar einen eigenen Hafen, der allerdings versandete. Nun liegen die Boote im Hafen von Oudeschild.

Oosterend wird als Jerusalem des Nordens bezeichnet, da hier fünf verschiedene Glaubensgemeinschaften friedlich nebeneinander existieren. Etwa 1,5 km nordöstlich liegt das aus wenigen Häusern gebildete, reizvolle Oost.

Oudeschild

Am östlichen Ende der Insel liegt Oudeschild, mit etwa 1400 Einwohnern einer der größeren Orte der Gemeinde Texel. Im Hafen am Watt ankern die Fischerboote. Hier befindet sich auch eine Marina mit 250 Liegeplätzen.

Sehr sehenswert ist in Oudeschild zum Beispiel die De Ruyterstraat, eine 1 km lange Straße mit alten Giebeln, der historischen weißen Kirche und der monumentalen Mühle De Traanroeier.

Im Maritiem & Jutters Museum kann man sich über die maritime Vergangenheit und Gegenwart des Ortes informieren.

De Cocksdorp

Im Norden der Insel Texel, 2 km vor dem nördlichen Leuchtturm (seit 2009 kann er wieder besichtigt werden), stehen die Häuser des 1260 Einwohner zählenden Dorfs De Cocksdorp. Das Dorf wurde nach Nicolas Joseph de Cock genannt, der ursprünglich aus Antwerpen kommend die landwirtschaftlichen Flächen des Dorfes urbar gemacht hatte.

Südlich von Paal 33 läuft in den Sommermonaten die Fähre zur Nachbarinsel Vlieland aus.

In De Cocksdorp findet man insgesamt sechs unter Denkmalschutz stehende Gebäude beziehungsweise Gehöfte.



* Foto oben: Hafen von Oudeschild, Texel, Niederlande © Traitor, Wikimedia Commons [CC-BY-SA-3.0]